Ein kleiner Ausflug in die Geschichte des Aquaballs in Dachau:
Im Jahr 1997 wird die Sportart Aquaball in Dachau vorgestellt, 1998 fliegen dann das erste Mal Bälle durch das Dachauer Hallenbad. Zunächst unter Namen wie „Dachauer Dinos oder „Müde Krieger“, bevor man sich 1999 in, den seit daher gültigen Namen, „Bunnyhunters“ umbenennt. Am 04.12.2001 ist es dann soweit, dass man offiziell die Abteilung „Aquaball“ gründet und damit einen weiteren Meilenstein in der Historie der Bunnyhunters legt. 2 Monate später, am 16.02.2002, wird Peter Demmelmayr zum Abteilungsleiter gewählt.
Somit ist er seit nun genau 15 Jahren und 11 Tagen (Stand 27.02.2017) unser „Chef und Mama für alles“. In dieser Zeit hat er 2 Kassiere, 2 Stellvertreter, 2 Materialwarte, 2 Damenbeauftragte und 3 Pressesprecher gehabt und „überlebt“ – ein sehr hoher Verschleiß, besonders die Pressesprecher hatten eine kurze Haltbarkeitsdauer. Auch die Mitgliedszahlen sollten nicht unerwähnt bleiben! Waren es zu Beginn noch 6 Leute sind wir bis heute auf 90 gestiegen.
Und kaum sind so viele Jahre ins Land gezogen, gibt es endlich einen Bunnyhunterskeller! Um diesen schönst möglich einzurichten und Peter ein Andenken an sein Jubiläum zu geben, haben wir ihm einen kleinen Pokal überreicht.

Peter wir danken Dir, dass Du damals mit Aquaball angefangen hast, andernfalls würde sich heute keiner von uns kennen. Wir hoffen, dass Du auch noch die nächsten 15 Jahre weitermachst!